Physiotherapie für einen gesunden Hund.

Das Ziel der Hundephysiotherapie ist, die Gesundheit des Hundes zu erhalten, zu fördern, zu unterstützen oder wieder herzustellen.

Durch verschiedene Therapieformen, auch in Kombination, können diese Ziele erreicht werden.

 

Sie führen Ihren Hund im Sport und möchten den Belastungen im Training gerecht werden und Verletzungen vorbeugen?
Dann berate ich Sie gerne. Egal ob Muskelaufbau, Warm Up und Cool Down vor und nach dem Training, Vorsorge, Ernährung oder Zusätze.

Sie haben einen Hund, bei welchem eine Operation ansteht oder bereits durchgeführt wurde?
Dann berate ich Sie gerne. Ein guter Muskelaufbau vor der Operation ist die halbe Miete für eine schnellere Genesung. Gerne begleite ich Ihren Hund vor der Operation, sowie während der Rehabilitationsphase.

Sie haben einen Hund, welcher an Erkrankungen des Bewegungsapparates, des Nervensystems oder degenerativen Gelenkerkrankungen leidet?
Dann berate ich Sie gerne. Durch unterschiedliche Therapiemethoden wird die Rehabilitation untersützt und der Alltag erleichtert.

Sie haben einen Hund, welchem Sie ab und an etwas Gutes tun möchten?
Dann berate ich Sie gerne. Mit der Magnetfeldtherapie, Lasertherapie und verschiedenen Massagetechniken steigern wir das Wohlbefinden Ihres Hundes, regen den Stoffwechsel an und bringen das System wieder in Einklang.

 

Anwendungsgebiete

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Erkrankungen des Skelettes
  • Degenerative Gelenkerkrankungen (ED, HD, Arthrose)
  • Neurologische Erkrankungen – Lähmungen
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Muskelerkrankungen
  • Prä- und postoperative Behandlungen
  • Rehabilitation (Knochenbrüche, Kreuzbandoperationen)
  • Prävention/Prophylaxe
  • Verbesserung der Beweglichkeit der Gelenke, Bänder, Sehnen und Muskeln
  • Aufbau-, Konditions-, Konzentrations- und Koordinationstraining
  • Sporthundetraining
  • Gewichtsreduktion
  • Altersbeschwerden
  • Wellness